Excel Vorlage Sparplan – Rücklagen durch monatliche Sparraten

Excel Vorlage Sparplan – Rücklagen durch monatliche Sparraten

Excel-Vorlage Sparplan – Rücklagen durch monatliche Sparraten

Die Excel Vorlage Sparplan ist für alle gedacht, die monatlich eine bestimmte Sparrate zur Seite legen und auch den Überblick darüber behalten möchten. Im Folgenden Artikel gehe ich auf die Vorteile eines Sparplans* bzw. das monatliche sparen ein.

Werbung
DQo8c2NyaXB0Pg0KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOw0KPC9zY3JpcHQ+DQo=

Warum du monatlich sparen solltest

Es gibt verschiedene Gründe um monatlich etwas Geld auf die Seite zu legen. Einer davon ist sicher die private Altersvorsorge. Es sollte möglichst früh damit begonnen werden etwas anzusparen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten wie zum Beispiel eine Rentenversicherung oder Aktien um nur mal einige zu nennen. Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, da es für dieses Themengebiet weitaus bessere Spezialisten gibt. Fakt ist jedenfalls, monatlich sollte etwas gespart werden.

Ein weiterer Grund für regelmäßiges sparen ist der, sich in der Zukunft etwas bestimmtes leisten zu können. Das kann ein Urlaub sein, ein Auto oder ein anderer Gebrauchsgegenstand. Auch für diese Dinge ist es besser, wenn das Geld dafür angespart wurde als es über einen Kredit aufzunehmen.

Werbung
DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg0K

Auch für unvorhergesehene Ausgaben ist rechtzeitiges und langfristiges sparen* besser als kurzfristig einen Kredit aufzunehmen. So sollte man für Reparaturen aller Art eine bestimmte Summe angespart haben.

Geht zum Beispiel der Geschirrspüler, die Waschmaschine oder das Auto kaputt, dann ist es sicher besser, die Reparaturkosten aus Rücklagen bezahlen zu können. Im dümmsten Fall gehen mehrere Dinge zeitgleich kaputt. Die finanziellen Rücklagen sind im Idealfall so hoch um auch diese Situation ohne abgleiten ins Minus meistern zu können.

Für all diese Punkte ist monatliches sparen sinnvoll.

Ein Haushaltsbuch führen hilft beim sparen

Um einen Geldbetrag ansparen zu können, muss natürlich auch genug Geld zur Verfügung stehen. Man muss also auch wissen, was habe ich übrig und welche Sparrate kann ich monatlich auf die Seite bringen und zum Beispiel in einen Sparplan einzahlen.

Kostenkontrolle-Haushaltsbuch

Hier hilft das führen eines Haushaltsbuches. Damit kannst du Tag für Tag deine Einnahmen und Ausgaben erfassen. So bekommst du einen Überblick woher dein Geld kommt und wohin es geht. Du siehst vor allem auch, was monatlich übrig bleibt und angespart werden kann. Ein weiterer Vorteil eine Haushaltsbuches ist, dass du weiteres Einsparpotential erkennst und so mehr Geld zum ansparen hast.

Es gibt einige gute Bücher, die sich diesem Thema im Detail widmen:

Aufbau der Excel Vorlage Sparplan

Mit dieser Excel-Vorlage kannst du bis zu 7 Sparpläne verwalten (du kannst sie natürlich auch beliebig erweitern). Für jeden Sparplan stehen 3 Spalten mit Datum, Betrag und Zweck zur Verfügung.

Excel Vorlage Sparplan – Rücklagen durch monatliche Sparraten

Sparplankategorie – Der Screenshot zeigt 2 Kategorien: „Urlaub“ und „Auto“

In der Regel sollten Sparpläne monatlich bespart werden. Am besten gleich am Monatsanfang um nicht am Ende des Monats kein Geld mehr dafür flüssig zu haben. Die Abbuchung sollte automatisch über einen Dauerauftrag erfolgen. So ist ein regelmäßiges sparen sichergestellt.

Wenn du monatlich ansparst, kannst du zur besseren Übersicht in Spalte „A“noch den Monat eintragen.

In der letzten Zeile der Tabelle wird dann der Gesamtbetrag eines Sparplanes angezeigt. Dieser wird auch jeweils in Zeile 6 angezeigt.

Zeile 3 zeigt dir den gesamten Kontostand all deiner Sparpläne. So hast du jederzeit einen Überblick, wie viel Geld du insgesamt angespart hast.

Solltest Geld für eine Reparatur ausgegeben haben (zum Beispiel für ein Auto), dann trage einfach im entsprechenden Sparplan die Reparaturkosten als Minusbetrag ein. Schon wird dein Kontostand aktualisiert.

Fortlaufende Erfassung von Sparraten

Die Tabelle „Sparplan“ ist so konzipiert, dass Sie fortlaufend geführt wird. Du musst also nicht jedes Jahr die Tabelle umkopieren und neu erstellen. Ein Sparplan sollte ja auch immer bespart werden und somit wachsen.

Um eine neue Zeile einzufügen, klickst du einfach in die unterste, rechte Zelle und drückst dann die „Tab-Taste“. Excel fügt eine weitere Zeile ein.

Excel Vorlage Sparplan – Rücklagen durch monatliche Sparraten

Sparplan – Mit Tab-Taste neue Zeile einfügen

Ausdrucken der Sparplan-Tabelle

Im Laufe der Zeit ist die Sparplan-Tabelle so lang, dass der Ausdruck nicht mehr auf ein Blatt passt, dann wird automatisch auf jedem Seitenausdruck der Kopfbereich der Tabelle mit ausgedruckt.

 

Fazit:

Monatliche Rücklagen sind wichtig um finanziell ein gutes Polster zu schaffen. Mit diesem Finanzpolster ist man gut auf unvorhergesehene Reparaturen vorbereitet, hat das notwendige Geld für einen schönen Urlaub oder für die Beschaffung eines Gebrauchsgegenstandes angespart.

Die Excel Vorlage „Sparplan“ hilft dir, eine gute Übersicht über deine Rücklagen zu bekommen. Mit dieser Tabelle siehst du, wie viele Rücklagen du für bestimmte Kategorien gebildet hast. Schlussendlich hast du deine Finanzen* besser im Griff.

 

Auch interessant in diesem Zusammenhang:
Vermögenszuwachs darstellen
Übersicht Versicherung – Versicherungskosten senken
Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle
Mein Wochenplaner – Wochenplanung leicht gemacht
Quittung – Quittungsverwaltung als Excel-Vorlage

Werbung
IA0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4NCg==
 

DOWNLOAD kostenlos:
  Sparplan.xlsx   [für Excel ab Version 2010 | 53 KB]

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Ich verwende auf Alle-meine-Vorlagen.de Cookies (Tracking, Analyse, Werbung), mit diesen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Genaueres zu den von mir genutzten Diensten findest du hier: Weitere Informationen.
Datenschutz | Impressum

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Weitere Information

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ich helfe gerne bei der Verbesserung der Website:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking-Cookies (Google AdSense), Analytische-Cookies (Google Analytics) zulassen. Die Erkenntnisse aus analytischen Cookies ermöglichen mir die Optimierung der Seite hinsichtlich besserer Abdeckung der Besucherinteressen. Werbeeinnahmen durch AdSense ermöglichen mir die Erstellung, Pflege und das Betreiben der Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück