Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Wenn du Energiekosten einsparen oder einfach nur wissen möchtest, wie hoch deine Energieverbräuche sind, hilft dir diese Excel-Vorlage zur Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle weiter.

 

 

Klar, du könntest deine Verbräuche und damit auch deine Energiekosten einfach so laufen lassen wie bisher. Du merkst dann aber nicht, wenn ein Verbrauch steigt, z.B. durch ein Leck oder auch sinkt, z.B. durch Anschaffung eines neuen energieeffizienten Kühlschrankes.

Mit dieser Vorlage führst du einmal im Monat Buch über deinen Energieverbrauch, Strom, Wasser und Gas.

Trage dazu einfach die aktuellen Zählerstände des Strom-, Wasser- und Gaszählers in die Tabelle ein. Auch die Kosten für eine kWh Strom und Gas oder für einen m³ Wasser trägst du in die Tabelle ein.

Die Tabelle berechnet dann den monatlichen Verbrauch und zeigt dir die Kosten an. Ein Diagramm veranschaulicht deinen Verbrauch zusätzlich in grafischer Form.

Kosteneinsparpotential durch Anbieter Wechsel

Warum solltest du immer wieder mal den Anbieter für Strom- und Gas prüfen und wechseln? Ganz einfach: Im Laufe der Jahre erhöhen sich oftmals die Preise des Energieversorgers. Wenn auch in kleinen Schritten. Das ist gerade auch der Grund, warum es kaum bemerkt wird und du unnötig (zu) viel Geld ausgibst.

Werbung

Viele Energieversorger bieten Neukunden bei einem Wechsel günstige Tarife an. Die Verbraucherzentrale empfiehlt keine längere Vertragslaufzeit als 1 Jahr. Ich persönlich bin der Meinung, dass auch 2 Jahre noch im Rahmen liegen.

Aufbau der Vorlage Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Kommen wir nun zum Aufbau der Vorlage: Die Vorlage ist in 3 Haupttabellen unterteilt. Eine für die Eintragungen des monatlichen Stromverbrauchs, eine für den Wasserverbrauch und eine für den Gasverbrauch. In jeden der Abschnitte kann der aktuelle Versorger bzw. Anbieter mit Vertragsnummer und Vertragsbeginn eingegeben werden.

Werbung

Zusätzlich lässt sich ein beliebiges Datum für einen Check eingeben. Liegt das Datum in der Vergangenheit, wird es Rot. Dieses Datum dient einfach als kleine Erinnerung, wann wieder einmal ein Check des Versorgers sinnvoll ist.

Sinnvoll ist, wie bereits erwähnt, alle 1 bis 2 Jahre einen Kostencheck duchzuführen und ggf. zu wechseln.

Natürlich können auch die Kosten pro Verbrauchseinheit eingetragen werden um daraus dann die Verbrauchskosten zu berechnen. Im Folgenden die Verbrauchseinheiten:

  • Strom in kWh
  • Wasser in m³
  • Gas in kWh

Einfluss Aussentemperatur auf Energieverbrauch

Die Aussentemperatur hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Energieverbrauch. War der Winter insgesamt zu warm, schlägt sich dies direkt auf den Verbrauch nieder (sehr wahrscheinlich geringerer Gasverbrauch). Auch mehr oder weniger Sonnentage können einen Einfluss haben.

Daher gibt es eine vierten Abschnitt bzw. eine vierte Tabelle, in der die Aussentemperatur pro Monat (monatlicher Temperaturdurchschnitt) notiert wird.

Der Temperaturverlauf wird dann auch im Energieverbrauchs- und im Energiekosten-Diagramm angezeigt. Werden mehrere Jahre miteinander verglichen, lassen sich so höhere bzw. niedrigere Energieverbräuche leichter erklären.

 

Kleiner Tipp: Die monatliche Durchschnittstemperatur deines Wohnortes oder deiner Region kannst du von regionalen Wetterdienstseiten (Internet) abrufen.

Energie Verbrauch- und Verbrauchskosten

Alle Eingaben werden in Balkendiagrammen angezeigt. Es gibt ein Balkendiagramm zur Anzeige der Energie Verbrauchskosten und ein Balkendiagramm für den Energie Verbrauch. So lassen sich die monatlichen Verbräuche leicht miteinander Vergleichen.

Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Energie-Verbrauch

Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle

Energie-Verbrauchskosten

 Erfassung der Daten über das Logbuch-Blatt

Was ist das Logbuch-Blatt? Dabei handelt es sich um eine weitere Vorlage zum ausdrucken. Idee dieser Vorlage ist es, diese direkt neben den Zählern zu platzieren und die Verbräuche hier monatlich manuell einzutragen.

Der Vorteil ist es, dass nicht jedesmal die Excel-Vorlage geöffnet werden muss. Vielleicht macht es die Datensammlung einfacher und die Zählerstände sind übersichtlich auf einem Blatt Papier abgebildet und fahren nicht in Form von losen Papierstücken irgendwo herum bis sie in die Tabelle eingetragen werden. Ob man diese Logbuch-Vorlage benutzt oder nicht, bleibt jedem aber selbst überlassen.

 

Weiterer Tipp: Die Energiekosten und auch alle weiteren Kosten, die so in einem Haushalt anfallen können mit „Kostenkontrolle-Haushaltsbuch“ einfach und übersichtlich notiert und ausgewertet werden. Einfach mal testen.

 

Erfahre mehr über Kostenkontrolle-Haushaltsbuch…

Was fehlt dir an dieser Vorlage?

Falls dir etwas an dieser Vorlage fehlt, du z.B. andere Energiearten nutzt, dann lass es mich wissen. Schreibe ein Kommentar und beschreibe deine Anforderung. Vielleicht kann ich in einem der nächsten Updates der Vorlage deine Anforderung umsetzen und so die Vorlage verbessern.

Fazit

Mit der Excel-Vorlage Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle ist ein monatlicher Überblick über den Energieverbrauch möglich. Einfach den Strom-, Wasser- und Gaszähler regelmäßig ablesen und die Verbrauchswerte in die Tabelle eintragen.

Die grafische Darstellung in Form von Balkendiagrammen ermöglicht einen schnellen Verbrauchsvergleich und bietet somit eine gute Grundlage für eine Kostenoptimierung.

 

Werbung


Auch interessant in diesem Zusammenhang:
Kostenkontrolle-Haushaltsbuch
Inventarliste

• Einkaufsliste
Aktionsplan
Tätigkeitsbericht / Tätigkeitsnachweis

 

DOWNLOAD kostenlos:
  
Energie-Verbrauchskosten-Kontrolle.xlsx    [Excel ab Version 2010 | 68 KB]

 

 

Weitere interessante Excel-Vorlagen

Tagesbericht oder Tagesrapport Tagesbericht oder Tagesrapport Tagesbericht oder Tagesrapport: Die kostenlose Vorlage Tagesbericht oder Tagesrapport ist für die Dokumentation der...
Einfacher Dienstplan / Schichtplan Einfacher Dienstplan / Schichtplan Mit der Excel-Vorlage einfacher Dienstplan / Schichtplan können die Arbeitszeiten von bis zu 10 Mitarbeitern e...
Stundenzettel Arbeitszeiterfassung für Excel und Open-Office Stundenzettel Die Excel- oder Open-Office Vorlage Stundenzettel dient zur einfachen und übersichtl...
Umrechnungstabelle Minuten in Dezimal Umrechnungstabelle Minuten in Dezimal   Aus der Umrechnungstabelle Minuten in Dezimal kannst du ganz einfach herauslesen wieviel z.B. 42 Minut...
Inventarliste Excel-Vorlage Inventarliste     Inventarliste ist eine kostenlose Excel Vorlage mit der du alle grösseren Beschaffungen im private...
Personalplaner Personalplaner Die Excel-Vorlage Personalplaner ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie kann nicht nur für die reine Personalplanung eingesetzt we...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.